ZLSM

Die Millionenlinie

Der Ursprung der “Miljoenenlijn” führt uns zurück an den Anfang der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Damals wurde für 1 Million Gulden pro Kilometer die Eisenbahnverbindung zwischen Kerkrade und Simpelveld angelegt, die wiederum Anschluss fand an die Verbindung der Aachen-Maastrichter Eisenbahn und den Rest der Niederlande.

Liebhaber und Kenner

Fragen Sie ein Kind, was es später einmal werden möchte, dann lautet die Antwort oft “Schaffner”. Bei den meisten Jungen bleibt es bei diesem langgehegten Wunsch …

Mehr lesen >
Geschichte

Der Bau wurde 1925 durch einen Eisenbahnbaubetrieb aus Utrecht, ein Tochterunternehmen der NS (Nederlandse Spoorwegen), ausgeführt.

Unsere Geschichte >
Stiftung ZLSM

Jedes Jahr machen tausende von Tagesausflüglern eine Fahrt mit der Dampf- oder Dieseleisenbahn oder besuchen einfach nur den Bahnhof Simpelveld mit den umliegenden historischen Gebäuden.

Mehr lesen >
Ehrenamtler

Um die “Miljoenenlijn”, die im Jahr 1988 dank des Einsatzes von 4 Enthusiasten für die Nachwelt erhalten blieb, kümmern sich ungefähr 200 stolze Ehrenamtler und halten die Bahn in Bewegung.

Zitate >